26.03.2018
Wir empfehlen die AVWF-Methode für Kinder und Eltern

Die Audio-Visuelle-Wahrnehmungs-Förderung wurde vom Lerntherapeut Ulrich Conrady entwickelten. Mit dieser Methode werden Schallwellen in einem Musikstück so verändert, dass sie das autonome Nervensystem stimulieren und wieder in Balance bringen. Es klingt ganz einfach, aber tatsächlich laufen dabei im Unterbewusstsein komplizierte biologische Prozesse ab, die bei jeglichen Themen wirken können, wie z.B. Verbesserung der Lern-, Aufnahmefähigkeit, der Motorik, Hilfe bei Wahrnehmungsstörungen auditiver und visueller Art, Sprachentwicklungsstörungen, Lese- und Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche, Schwierigkeiten der Grob- und Feinmotorik, neurologische und autistische Auffälligkeiten, Symptome wie ADS, AVWS. In einigen Fällen konnte die medikamentöse Behandlung von ADHS reduziert und abgesetzt werden. Das Gehirn wird schneller, das Nervensystem und somit der ganze Körper entspannt sich und wird ins Gleichgewicht gebracht, was Heilungsprozesse in allen Hirnrealen anstößt und auf den gesamten Mechanismus wirkt. Sehr wirksam ist die Methode bei sämtlichen Stresssymptomen, die heutzutage alle von uns betreffen. Deshalb auch für Eltern sehr wirksam. Schaut doch selbst mal auf der Homepage vorbei und informiert euch bei Bedarf: www.avwf.de